BERUFSWAHL-SIEGEL MV

Eine Initiative der Sozialpartner, Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. und DGB Nord, gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern, der Handwerkskammer Schwerin und den Agenturen für Arbeit in Mecklenburg-Vorpommern.

JurorInnen gerüstet für neues SIEGEL-Jahr

Schulung der regionalen Jurys Greifswald und Rostock bereitet Juroren auf das neue SIEGEL-Jahr vor.

Am 22. und 25. Januar trafen sich die regionalen Jurys im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Greifswald sowie bei der Rostocker Straßenbahn AG und diskutierten die Neuerungen im BERUFSWAHL-SIEGEL. Darüber hinaus erfolgte ein Austausch über die Berufliche  Orientierung der Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Projektleiter Jörg Friese nahm die Teilnehmenden mit auf einen Rückblick in das SIEGEL-Jahr 2018, welches viele positive Entwicklungen bereithielt. So z.B. die Übernahme der Schirmherrschaft für das BERUFSWAHL-SIEGEL durch die Kultusministerkonferenz. Ein Ausblick auf die anstehenden Veränderungen z.B. im Ergebnis des Modellvorhabens „Integrierte Berufliche Orientierung“ des Landes zeigte den JurorInnen auf, an welchen Herausforderungen die Schulen in Zukunft arbeiten werden. Frau Dr. Kalisch von der Universität Rostock berichtete über den Arbeitsstand der AG „SELFI“ hinsichtlich der Entwicklungen der „Potenzialanalyse“ als Instrument der Beruflichen Orientierung in M-V. Die diesjährigen Audits starten am 18.März im Schulamtsbereich Rostock und am 22.März im Schulamtsbereich Greifswald. Wir wünschen allen Schulen viel Erfolg! 

Die Audits können beginnen! Die Greifswalder JurorInnen freuen sich auf die Begegnungen mit den Schulen.

Herr Köpcke, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Greifswald berichtet über den Stand der BO-Module.

Die JurorInnen des BERUFSWAHL-SIEGELS im Bereich Greifswald bereiten sich auf das neue SIEGEL-Jahr vor.

Die Rostocker JurorInnen bei der Auditplanung.

Berufliche Orientierung: Ausgezeichnet. Mit SIEGEL!